Weiteres Wachstum - Investition durch BID Equity

Weiteres Wachstum bei der Infopark Group - Investition durch BID Equity

Die mehr als 2500 Jahre alte Aussage von Heraklit, nichts sei so beständig wie der Wandel, war nie aktueller - zumindest im Internet.

Mit unseren Kunden und Mitarbeitern zusammen haben wir in unserer 25-jährigen Geschichte diesen Wandel gestaltet. Infopark ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Wir konnten erfolgreich ins Ausland expandieren. Unsere Produkte Fiona, Scrivito und WebCRM sind sehr gut am Markt positioniert.

Wenn wir rekapitulieren, was man in den vergangenen 25 Jahren an Internet-Geschichte erleben durfte, wird man sicher zustimmen, dass wir in einer spannenden Zeit leben. Die aktuelle Situation zeigt die Bedeutung der Digitalisierung in Bezug auf Kundenbeziehungen und Mitarbeiter mehr als deutlich. Dieser Trend zu mehr Digitalisierung wird unserer Auffassung nach weiter zunehmen.

Aus diesem Grund haben wir Grundlagen für weiteres Wachstum der Infopark Gruppe geschaffen: Die Infopark AG wurde im Juni auf die Infopark Group GmbH verschmolzen. Die Infopark Group GmbH ist Gesamtrechtsnachfolger der Infopark AG. Der von BID Equity beratene Fonds BID Equity Fund II übernimmt die Mehrheit an der Infopark Group GmbH.  Stefan Krause und Bernd Völcker sind als Geschäftsführer der Infopark Group GmbH bestellt.

BID Equity - mit Sitz im Hamburg - ist auf Beteiligungen an erfolgreichen mittelständischen Softwareunternehmen spezialisiert. Im Investitionsfokus stehen die Übernahme von Mehrheitsbeteiligungen im Rahmen von Unternehmensnachfolgen und Shareholder Buyouts. BID Equity verfolgt einen aktiven Beteiligungsansatz, in dessen Zentrum eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens beispielsweise durch Buy & Build- und Internationalisierungsstrategien steht. Als aktiver Partner unterstützen wir Unternehmen und Managementteams bei der Optimierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse.

Mit diesem Schritt schaffen wir für Infopark eine Reihe von Vorteilen. Zum einen ist die Bürokratie hinsichtlich Verwaltung und Aufsichtsgremien in einer GmbH einfacher, zum anderen eröffnen sich durch die neue Kapitalstruktur weitere Möglichkeiten. Insbesondere können wir nun unsere Software-Produkte besser weiterentwickeln, internationalisieren und vermarkten. Die Investition durch BID Equity ermöglicht Infopark, die internationale Expansion zu beschleunigen, das Produktportfolio zu erweitern und einen Partnervertrieb aufzubauen.

Durch diese Maßnahmen können wir uns in Zukunft am Markt noch besser positionieren. Als Hersteller von webbasierten Content Management Software, die von namhaften Unternehmen und Behörden für die Erstellung besonders sicherer und wartungsfreier Webseiten, Web-Anwendungen, Portale und Apps genutzt wird, werden wir unser Produktangebot in den nächsten Jahren schrittweise ergänzen und für Sie weiter moderne Software für die Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern bieten. Mit der Akquisition der Infopark Group verfolgt BID Equity einen Buy & Build-Ansatz; wobei der Zukauf komplementärer Unternehmen und Produkte zur Erweiterung des Infopark-Portfolios im Mittelpunkt steht. Die heute bekannten Produkte werden dabei die zentrale Rolle spielen und selbstverständlich weiter ’stand-alone’ verfügbar sein.