Infopark - About Us

Programmübersicht 1. Dezember 2015

Zeit

Thema

09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:10 Uhr

Registrierung mit Kaffee und Snacks

Opening: Tagesübersicht, Status Quo, Strategieausblick (Bernd Völcker)

Produktvorstellungen und Updates, Moderation Christian Arnold

10:10 Uhr: Scrivito Produkt-Update (Alexander Pepper)

Scrivito ist das Content Management System der Zukunft: zuverlässig, flexibel und mächtig. Als Software-as-a-Service Produkt wird Scrivito ständig weiterentwickelt. Im letzten halben Jahr sind viele Neuerungen und Verbesserungen dazu gekommen, die in diesem Vortrag vorgestellt werden. 

10:30 Uhr: Fiona 7 Produkt-Update (Tomasz Przedmojski)

In der Präsentation werden die Entwicklungen des In-Place Editings besprochen. Insbesondere werden die leichteren Umstiegsmöglichkeiten gezeigt und neue Funktionen im Bereich der Bild- und Binärdatenbehandlung präsentiert. Für die bestehenden Kunden werden die möglichen Migrationspfade diskutiert und erläutert. Kurzfristig und langfristig geplante Features werden vorgestellt.

10:50 Uhr: WebCRM Produkt-Update (Florian Voss)

Das Web Customer Relationship Management (WebCRM) macht die Erfassung und Pflege von Kundendaten zum Kinderspiel und stellt sie zentral für Ihr Business bereit. Alle Mitarbeiter können darauf zugreifen und sind stets auf dem neuesten Stand. Florian Voss stellt die spannenden neuen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten vor.

11:05 Uhr: Infopark Cloud Hosting Produkt-Update (Fabian Ewald)

Zuverlässiges Hosting einer Web-Anwendung ist nicht einfach. Cloud Hosting von Infopark bietet Betrieb, Überwachung und Aktualisierung Ihrer Web-Anwendung. So stellen Sie sicher, dass Ihre Website zuverlässig erreichbar ist und einwandfrei funktioniert.

11:20 Uhr: Zeit für Fragen an die Referenten

11:30 Uhr

Pause mit Snacks

12:00 Uhr

Zwei parallele Slots mit Präsentationen und Projektvorstellungen

Raum: Europasaal
Moderation Christian Arnold
Raum: Münchner Saal
Moderation Guido Steenkamp
12.00: Internationaler Relaunch und mobile Strategie bei Falken Tyre Europe; Roland Eisenhauer, Oestreicher+Wagner GmbH

  • Internationalisierung
  • Mobile Strategie
  • Responsive Webdesign
  • Einfache Contentverwaltung

Jeder Relaunch bringt unterschiedliche Anforderungen mit sich. Neben einem modernen und internationalen Markenauftritt galt es gemeinsam mit dem Kunden eine mobile Strategie zu entwickeln. Die Herausforderung des Projekts lag in der vereinfachten Darstellung und  nutzerfreundlichen Umsetzung einer komplexen Daten- und Informationsstruktur. Ziel war es, die Contentpflege für den Kunden intuitiv zu gestalten und die Datenausgabe automatisiert über alle Sprachen erfolgen zu lassen. Durch den modularen Aufbau der Gestaltungselemente ist der Kunde jederzeit in der Lage, inhaltliche Erweiterungen selbstständig durchzuführen. Wir stellen Ihnen die weiteren Entwicklungsstufen und Möglichkeiten dieses Kundencases vor.

12.00: Design Trends und Responsive Design
Alexander Gessler, Infopark AG


  • Moderne Websites für alle Endgeräte
  • Responsive Webdesign, Mobile Umsetzung
  • HTML-Frameworks, Icon Fonts 
  • Browser- und Endgeräte-Testing

Die mobile Webseite wird zum Standard.  Die mobile Internetnutzung wird auch im Jahr 2016 steigen. Dementsprechend wird dieser Trend beim Webdesign weiterhin eine hohe Wichtigkeit haben. Responsive Webdesign, Flat-Design, One-Page-Design oder Parallax Scrolling sind hier die wichtigen Trends. Die Anforderungen der mobilen Nutzer im Hinblick auf die Usability von Websites bestimmen deren Erscheinungsbild. Alexander Gessler zeigt, wie die die Anforderungen und Trends an moderne Webseiten mithilfe der richtigen Technologien und Frameworks ressourcen-schonend umgesetzt werden. 


12.30: Best Practice Kontinuierlicher Relaunch
Jan-Philipp Riehle, Pinuts GmbH

  • Kontinuierlicher Relaunch, Responsive
  • Integriertes Veranstaltungsmanagement
  • Best-of-Breed-Ansatz
  • Flexibel skalierbare Performance

"Immer wieder wird der kontinuierliche Relaunch als einzig zuverlässiger Weg angepriesen, um die eigene Website stetig auf dem neuesten Stand zu halten – doch wie sieht das Modell in der Praxis aus? Genau das zeigen wir Ihnen am konkreten Beispiel des Dortmunder Flughafens. Dort müssen tagtäglich die Bedürfnisse zahlreicher Zielgruppen erfüllt werden – selbstverständlich auch online. Um all diesen Herausforderungen gerecht zu werden, hat sich der Flughafen Dortmund vor rund einem Jahr zu einem schrittweisen Relaunch entschieden und seitdem auf der Website und in der technischen Struktur einiges bewegt. Wir stellen Ihnen die spannendsten Weiterentwicklungen des Projekts vor."


12.30: Customer Journey - Die Kundenreise entschlüsseln
Karsten Galkowski, Infopark AG

  • Kennzahlen definieren
  • Touchpoints messen
  • Attributions-Modelle
  • Google Analytics Beispiele

Die „Customer Journey“ wird in Multi Channel-Zeiten immer vielseitiger & komplexer und wirft jede Menge Fragen auf. Mit einem datengetriebenen Ansatz lassen sich die vielen digitalen Kontakte über die Webanalyse erfassen und mittels geeigneter Kennzahlen bewerten. Mit übersichtlichen Modellen können die „Kundenreisen" entschlüsselt und wichtige Erkenntnisse für den Einsatz von Ressourcen und Marketing-Budget gesammelt werden. Google Analytics, als weit verbreitete und kostenfreie Lösung, ermöglicht eine umfangreiche Interpretation der Daten. Trotz technischer Grenzen und Unschärfen in der Webanalyse: Mit Erfassung und Bewertung der Touchpoints kann jeder sein Business sowohl im B2C als auch im B2B Bereich optimieren.

13:00 Uhr

Lunch

14:00 Uhr

Zwei parallele Slots mit Präsentationen und Projektvorstellungen

Raum: Europasaal
Moderation Christian Arnold
Raum: Münchner Saal
Moderation Guido Steenkamp
14.00: Website-Projekte im Team entwickeln
Benjamin Zimmer, Infopark AG


  • Kollaboration vom Kick-Off bis zum Launch
  • Grundausstattung moderner Projekt-Teams
  • Personen und Prozesse
  • Zwischen Agil und Wasserfall

Infopark setzt bereits seit Jahren erfolgreich auf das iterative Vorgehen der agilen Webseiten-Entwicklung. So können wir gemeinsam mit unseren Kunden Websites entwickeln, die genau ihren Anforderungen entsprechen. Dank kleiner interdisziplinärer Teams arbeiten Entwickler, Designer und Kunden eng zusammen, eine Adaption der Anforderungen ist flexibel möglich. Durch diese Vorgehensweise und den Einsatz von vielen Cloud Services, lassen sich Projekte wesentlich schneller und günstiger realisieren.

14.00: Javascript-Applikationen aus Kundenprojekten
Marcel Goretzki, Infopark AG


  • dynamische Inhaltselemente
  • kombinierte Datenquellen
  • Beispiele: Inhaltsdarstellung, Mehrsprachigkeit, Umkreissuche
  • geführte Dialoge, kombinierte Suche, Ticketverwaltung

Neben den klassischen Mitteln zum Bereitstellen von Inhalten in Form von statischen HTML-Seiten werden heutzutage dynamische Elemente immer wichtiger, um die Aufmerksamkeit des Besuchers zu erhalten. Hinzu kommt, dass der klassische Produktkatalog mit separaten Seiten je Produkt ausgedient hat und der Besucher eine Präsentation der Produkte erwartet die es ihm ermöglicht, Produkte schnell und einfach zu vergleichen. Moderne Browser unterstützen eine Vielzahl von Funktionen die Entwickler nutzen können, um diese Erwartungen der Nutzer zu erfüllen. Wir zeigen anhand von Beispielen, welche Lösungen Infopark bereits für Kunden aus ganz verschiedenen Branchen realisiert hat.



14.30: Projektvorstellung IFCO
Rouven Behnke, Infopark AG

  • Mehrsprachigkeit, Internationalisierung
  • Gamification
  • Kontinuierlicher Relaunch
  • Projektmanagement

Um den Besucher der Website von den eigenen Inhalten zu überzeugen, müssen immer komplexere Inhalte informativ und unterhaltsam zur Verfügung gestellt werden. Was ist die richtige Content-Strategie? Mehrsprachigkeit und die damit verbundenen Hürden beeinflussen den gesamten Projektverlauf. Was ist zu beachten? Welche Vorteile bringt ein kontinuierlicher Relaunch? Und wie optimiere ich mein Projektmanagement? D.h. wer sollte mit wem über welche Themen sprechen, damit das Projekt geschmeidig bleibt. Diese und andere Themen wird Rouven Behnke Ihnen anhand eines Praxis-Beispiels anschaulich vorführen, damit sie bei Ihren Projekten Flops vermeiden können. 


14.30: App Development bei der Max-Planck-Gesellschaft
Sebastian Prestel, Sven Krüger, Infopark AG

  • Veranstaltungseditor
  • Integration ins CMS
  • Anbindung an Fremdsysteme
  • Einfache Benutzerauthentifizierung

Das Ziel des Projekts "Veranstaltungs-Editor" bestand darin, Veranstaltungsdaten vieler Mandanten in einer gemeinsamen Applikation zu verwalten. Die Veranstaltungen werden mandantenspezifisch mithilfe von Filterkriterien angefragt und direkt in die Webseite(n) eingebunden. Zusätzlich zu den eigenen können auch Veranstaltungen anderer Mandanten abonniert und mit angezeigt werden. Durch standardisierte Schnittstellen wurde die Möglichkeit für lesenden und schreibenden Zugriff bereitgestellt, um hierdurch eine automatische Synchronisation mit Fremdsystemen zu ermöglichen. Eine einfache Benutzerauthentifizierung für Redakteure wurde mittels CMS-"Single Sign On" realisiert.


15.00: Projektvorstellung: Upgrade auf Fiona 7
Alexander Ehrlich, Hochschule Heilbronn

  • technische Umstellung
  • Widgets und In-Place Editing
  • Datenmigration
  • Live-Demo

In der Präsentation werden die Kernthemen des Umstiegs auf Fiona 7 gezeigt. Technische Aspekte werden besprochen sowie die Frage, wie man seinen Content in Widgets bzw. In-Place Editing umsetzt. Und vor allem - kann man ohne Content-Baum überhaupt noch arbeiten? Anhand einer Live-Demo bekommt man einen kleinen Einblick in die erste produktive Fiona 7 Anwendung.


15.00: App Development Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Adam Musial-Bright, Detlef Pirnack, Infopark AG

  • Kundenwerkzeuge als Website
  • Kundenspezifische Applicationen
  • Ökosystem von Websitefamilien

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Cloud-Platform tatsächlich bedeutet? Suchen Sie nach einer effektiven Art Dokumente sicher und intuitiv auszutauschen?  Welche Bereiche Ihres Unternehmen lassen sich als Weblösung abbilden; Wie kann ein Service aussehen, mit dem Sie Kunden gewinnen? Bei uns erhalten Sie Antworten auf diese Fragen, ergänzt um interessante Insights.

15:30 Uhr

Pause mit Snacks

16:00 Uhr

Zwei parallele Slots mit Präsentationen und Projektvorstellungen

Raum: Europasaal
Moderation Christian Arnold
Raum: Münchner Saal
Moderation Guido Steenkamp

16.00: Content Marketing, Organic Search und SEO
Florian Voß, Infopark AG

  • Guter Content
  • Texte im Web
  • Seeding
  • Marketing Automation

Content Marketing und Organic Search, die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung: Durch die stetige Verbesserung von Suchmaschinen Algorithmen gewinnen die Themenbereiche Organic Search und Content Marketing zunehmend an Bedeutung. Dieser Vortrag zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie durch wertvollen Content in den verschiedensten Formaten die eigene Reichweite in den relevanten Kanälen erhöht werden kann. Dargestellt wird außerdem, wie automatisierte Prozesse und Tools bei der gezielten Auslieferung unterstützend beitragen.

16.00: Innovative PaaS und SaaS Dienste
Alexander Pepper, Infopark AG

  • Cats-as-a-Service
  • Betrieb und Entwicklung mittels Cloud Diensten
  • Server, Datenbanken, Suche, Testing
  • Content Delivery Networks (CDN)

Die Cloud bietet viele Möglichkeiten und Dienste um moderne Web-Anwendungen zu entwickeln. Dieser Vortrag stellt innovative Cloud-Dienste vor und zeigt, wie Sie davon profitieren können. Gezeigt wird z.B. wie ein Content Delivery Network (CDN) funktioniert und wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Newsletter überall gut aussehen.


16.30: Kampagnenmanagement
Fabian Ewald, Infopark AG

  • Personalisierung
  • Targeting
  • Dialog mit verschiedenen Zielgruppen
  • Leadgenerierung

Personalisierung & Realtime Targeting zur Steigerung der User und Customer Experience kommt nicht nur dem Besucher Ihrer Website zugute, sondern wirkt sich auch unmittelbar auf Ihre  KPIs aus. Wie Sie ihren Content zielgerichtet an die Website-Besucher ausspielen und was Sie bei der Integration ins Scrivito oder Fiona berücksichtigen müssen erfahren Sie in diesem Vortrag.



16.30: Amazon Web Services
Josef Waltl, Amazon Web Services

  • Moderne Websites in der Cloud
  • Kosten- und Zeitersparnisse
  • Sicherheit
  • Skalierbarkeit und Verfügbarkeit

Amazon Web Services bietet moderne, stabile und sichere Lösungen für zeitgemäßes Cloud Computing. AWS ist wirtschaftlich und spart Kosten für die unternehmenseigene IT-Infrastruktur. Dadurch werden die vielseitigen Möglichkeiten von Software-as-a-Service (SaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS) erst verfügbar. Dr. Josef Waltl zeigt, wie AWS eingesetzt wird um Zeit und Kosten zu sparen. 

17:00 Uhr

Raumwechsel (Teilnehmer vom Münchner Saal wechseln in den Europasaal)
17:05Uhr

17:15 Uhr

Ausblick und Verabschiedung (Bernd Völcker, Christian Arnold)

Ende der Veranstaltung und Sektausklang

Anmeldung zu Infopark & Friends 2015

Jetzt eines der letzten Tickets sichern

Die Teilnahme ist für Kunden, Partner und Freunde von Infopark kostenlos.

Aufgrund der Raumsituation ist die Anzahl der Plätze limitiert. Lieber schnell anmelden. First come, first served.