Das Interview: Thomas Eusterholz

Digitale Transformation, Web-Projekte, Zukunft und Persönliches

Stefan
Interview Online Kommunikation Online Marketing Digitale Transformation Digitalisierung Content Management Social Media

Das Interview: Thomas Eusterholz, Oestreicher+Wagner Medientechnik GmbH

Seit 2011 bei der Oestreicher+Wagner Medientechnik GmbH in München beschäftigt, übernahm Thomas Eusterholz 2012 als Geschäftsführer die Verantwortung für den Bereich "Technologie". 

Darüber hinaus leitet Thomas Eusterholz seit Ende 2012 den Bereich "Technologie" in der neu gegründeten Realisationsagentur efficientM.


Name: Thomas Eusterholz

Wohnort: München

Alter: 49

Beruf: Geschäftsführer

Schuhgröße: 44

Lieblingswort: "neue Idee"

eusterholz thomas

www.oew.de

thomas.eusterholz@me.com



Was sind die derzeit spannendsten Entwicklungen im Internet?

Alles rund um die „AI“ (Artificial Intelligence).


Welche Trends werden maßlos überschätzt?

Überschätze Trends gibt es nicht, es kommt darauf an, was man daraus macht!


3 Quick Wins für Internet-Verantwortliche, die man sofort umsetzen kann.

  • Einführung von Cloudservices im Office
  • Einführung von Cloudservices im Office
  • Einführung von Cloudservices im Office


Deine Lieblingswebsite?

www.spiegel.de


Das letzte Buch das du gelesen hast?

Digitale Disruption von Dr. Jens-Uwe Meyer


Dein Lieblingstool für deine Arbeit?

Mein MacBook pro


Was würdest du sofort ändern, wenn du die Macht dazu hättest?

Die Angst vor „Neuem" würde ich abschaffen und durch verantwortungsvolle Neugierde ersetzen.


Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Manager, oder übernehmen die Bots?

Absehbar: Ja, „noch" werden wir gebraucht!


Welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gerne einmal begegnen?

Barak Obama


Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?

Irisches Rinderfilet mit einem frischen !!spezial!! Salat.


Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

IoT Devices in Verbindung mit Amazon Alexa


Was sollte niemand von dir wissen?

Ihr auch nicht :-)!


Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

Was ist die größte Herausforderung beim Umsetzen von disruptiven Ideen.


Dein letztes Wort:

"Die Zukunft ist noch nicht geschrieben“