Infopark Lieblings-Tool: Google Authenticator

Warum Infopark mit dem Google Authenticator arbeitet

google authenticator logo rcm1024x512u

Konten absichern mit dem Google Authenticator

Passwörter sind nicht besonders sicher – das ist bekannt. Vor allem Nutzer, die aus Bequemlichkeit dasselbe einfache Passwort für mehrere Dienste nutzen, riskieren, dass Hacker dieses Passwort knacken und sich so Zugang zu ihren Daten verschaffen. Immer mehr Online-Dienste bieten deshalb beim Einloggen die so genannte Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Hierbei bekommt der Nutzer ein zeitliches befristetes Einmalkennwort zum Beispiel per SMS zugeschickt.


Der kostenlose Google Authenticator erlaubt es Nutzern, ihre Google-Accounts und weitere Konten per Zwei-Faktor-Authentifizierung gegen Fremdzugriffe abzusichern. Die mobile App von Google gibt es für iPhones, Blackberry- und Android-Geräte. Statt einer SMS kann das Einmalkennwort direkt auf dem Smartphone des Benutzers generiert werden – selbst dann, wenn gerade keine Datenverbindung besteht. Einmal installiert, lassen sich neue Konten bequem per QR-Barcode mit der Authenticator-App verknüpfen.

Der Google Authenticator funktioniert nicht nur mit Google-Diensten, sondern auch bei vielen anderen Anwendungen, bei denen sich der Nutzer mit seinen Google-Zugangsdaten anmeldet. 


Entwickler können ihre eigene Website ebenfalls um die zweistufige Authentifizierung per Google Authenticator erweitern – die App ist Open Source.