Ruby on Rails: Webprojekte schnell umsetzen

Mit Ruby die Entwicklungszeit für Webprojekte deutlich reduzieren.

Webprojekte schnell verwirklichen mit Ruby on Rails

Der technologische Fortschritt im Internet hat global die Geschwindigkeit der Geschäfts- und Unternehmensprozesse stark verändert. Das Web 2.0 hat dazu geführt, dass Websites und Webanwendungen in immer kürzeren Zeitabständen auf den neuesten technischen Stand gebracht werden müssen. 

Sowohl für diese Webprojekte als auch für gänzlich neue Web-Applikationen ist Zeit ein wichtiger Faktor. Wird bei der Webentwicklung für das Projekt auf komplett neuem Programm-Code aufgebaut, bedeutet dies in der Regel längere Entwicklungszyklen bis zur vollständigen Realisation. Gerade mit Blick auf beispielsweise Programmierfehler und das Testing kann dies für ein Projekt unter Umständen kostenintensiv und langwierig werden. 

Die Lösung für dieses Problem sind Frameworks wie Java oder Ruby on Rails, die durch das vorhandene Code-Rahmengerüst die Entwicklungszeit für Webprojekte deutlich reduzieren.


Warum Ruby on Rails die beste Lösung für die Webentwicklung ist

Damit ein Framework für die Realisierung von Webprojekten wirklich effektiv ist, muss es mehrere Anforderungen erfüllen: Die Entwicklung sollte möglichst zeitnah erfolgen können, die Lösungen mit dem Framework sollten robust sein und die Effektivität während des Entwicklungsprozesses sollte gewährleistet sein. 

Laut einer Studie der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Heise Verlag und der Open Source Business Foundation sticht Ruby on Rails in diesen drei Punkten deutlich gegenüber anderen Frameworks hervor. Aus den Prinzipien „Wiederhole dich nicht“ und „Konvention vor Konfiguration“ folgen bei der Namensgebung von Objekten feste Vorgaben, aus denen sich automatisiert das Zusammenspiel von Objekten ergibt. Diese grundsätzlichen Regeln führen bei Ruby on Rails zu einer effizienten Model-View-Controller-Struktur der Laufzeitumgebung.


Vorteile von Ruby on Rails für die Realisation von Websites

  • Die Programmierarbeit erfolgt dank der Rails-Prinzipien zeitsparend.
  • Das Framework ist zuverlässig und lässt sich dank der weltweiten Entwicklerarbeit für viele Anwendungsgebiete einsetzen.
  • Die langjährige Erfahrung mit Ruby on Rails in Verbindung mit den modernen Lösungen für Content-Management, Cloud-Services und Entwicklung von Webanwendungen sichert die effiziente und maßgeschneiderte Umsetzung des Webprojekts in Abstimmung mit unseren Kunden.
  • Durch die Verbindung von Rails mit agilem Projektmanagement lassen sich mit Sprints zeitsparend Websites realisieren, die den Anforderungen unserer Kunden und den Anforderungen an moderne Websites und Webanwendungen entsprechen.

Ihr Entwicklungs-Partner für Ruby on Rails

Infopark setzt bereits seit Jahren erfolgreich auf Ruby on Rails, um moderne Websites und Webanwendungen zu realisieren, die von Usern, Redakteuren und Mitarbeitern unkompliziert genutzt werden können.

Ruby on Rails - Save your time and gain in effectiveness

Wie Webprojekte mit Ruby on Rails schnell realisiert werden

Die Programmierung erfolgt bei Rails in leicht verständlichem, schlankem und getestetem Code. Dadurch reduzieren sich potenzielle Fehlerquellen und andererseits ist die Stabilität der Webanwendung bereits von Anfang an erhöht. In Verbindung mit agilem Projektmanagement und Sprints lassen sich Websites und Webanwendungen zeitnah, sicher und auf die individuellen Anforderungen zugeschnitten realisieren. 

Bei Infopark bildet Ruby on Rails gemeinsam mit unseren etablierten Lösungen für Content-Management und Cloud-Services die Basis für moderne und stabile Webprojekte. Von der Website mit unseren Content-Management-System-Lösungen bis zu den Cloud-Services als Platform-as-a-Service (PaaS) setzen wir auf das Rails-Framework, um jedes Vorhaben maßgeschneidert, zeitnah und zuverlässig umzusetzen. 

Sowohl bei der Neuentwicklung von Webanwendungen als auch im Rahmen eines Relaunchs von Websites profitiert jedes Projekt von Rails. Die Websites und Web Applications lassen sich schnell realisieren, sind skalierbar und hochperformant. Zusätzlich sind die Anwendungen der Content-Pflege sowie -Veröffentlichung und Dialoganwendungen harmonisch integriert und lassen sich durch Anwender, Mitarbeiter und Redakteure unkompliziert und intuitiv nutzen.