SaaS Applications für Websites der nächsten Generation

Von Effizienz und Skalierbarkeit profitieren.

Websites der nächsten Generation: SaaS Applications

Es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahren die Geschwindigkeit der Geschäftsprozesse deutlich zugenommen hat. Was für die gesamte Unternehmensstruktur gilt, betrifft in doppelter Hinsicht die Software für Websites und Webanwendungen. 

Die damit verbundenen Schwierigkeiten für Unternehmen liegen auf Software-Seite nicht nur darin, dass eine geeignete Software gefunden werden muss. Für diese sind auch Lizenzen zu erwerben und die notwendigen Programme müssen auf den einzelnen Rechnern installiert werden. Dann muss die Software regelmäßig Updates unterzogen werden und die Lizenzen müssen verlängert werden. Und aufgrund der Nutzung separater Software-Lösungen lassen sich zum Beispiel redaktionelle Komponenten und Marketing oder Kundenbeziehungsmanagement nur selten effizient miteinander verbinden. Nicht zuletzt sind Websites heute nicht mehr bloß statische Unternehmenspräsenzen mit den nötigsten Informationen rund um Dienstleistungen oder zum Unternehmen. 

Moderne Websites sind Anlaufpunkt für Kunden, beinhalten Community-Funktionen, integrieren Kundenbeziehungsmanagement sowie vielseitige, wechselnde Inhalte und bieten die Möglichkeit, mit einem effizienten Content-Management-System die Website zu bearbeiten und zu warten. Die effiziente Lösung für Websites dieser nächsten Generation sind SaaS Applications. Software-as-a-Service – kurz SaaS – verändert Websites und Webanwendungen dank Cloud Computing nachhaltig.


Warum SaaS Applications Unternehmen ins Web 2.0 führen

Die technologische Entwicklung schreitet weiter voran: Cloud Computing mit den Bestandteilen Infrastructure-as-a-Service, Platform-as-a-Service und Software-as-a-Service ist der aktuelle technologische Stand für effiziente IT-Strukturen und Webanwendungen. 

Daraus folgt für Unternehmen, dass moderne Websites und moderne Web Applications immer häufiger durch Cloud Computing und SaaS-Lösungen realisiert werden. Wie zahlreiche Studien zeigen, nimmt der Anteil der Unternehmen, die Software as a Service für eine interessante Option für das eigene Unternehmen halten, stetig zu und beträgt bereits über 40 Prozent. 

SaaS-Lösungen vereinfachen die Arbeit, erhöhen die Effizienz und verschlanken Strukturen in Unternehmen – keine Lizenz-Pakete mehr und kein separates Aufspielen der Software auf einzelne Rechner. Die Software wird durch Cloud Computing bereitgestellt und weitere Dienstleistungen werden angeboten, beispielsweise für IT-Infrastruktur, Wartung und Datensicherheit. 


Vorteile von SaaS für das Kundenbeziehungsmanagement

  • Kostensparende On-Demand-Lösung, da keine Software-Lizenzen notwendig sind und sich die IT-Struktur verschlanken lässt.
  • Die Software ist universell einsetzbar und dank dezentralem Cloud Computing lässt sich über einen Browser standortunabhängig auf die Software zugreifen.
  • Die Effizienz der Arbeitsprozesse wird optimiert, da beispielsweise Kundendaten für jeden Mitarbeiter mit entsprechenden Zugriffsrechten unternehmensweit verfügbar sind.
  • Moderne Steuerung von Marketingmaßnahmen über die SaaS Applications dank vielfältiger Integrationsmöglichkeiten.

Ihr Partner für erfolgreiche SaaS-Lösungen

Infopark bietet moderne, kostensparende und skalierbare SaaS-Lösungen. Wir beraten Sie gern zu den individuellen und effizienten Möglichkeiten von SaaS Applications. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen und vollziehen Sie dank Cloud-Computing und Software-as-a-Service die digitale Transformation für Ihr Unternehmen.

Wie Software-as-a-Service als Lösung für wirtschaftliche Prozesse funktioniert

With Infopark's SaaS solutions, our customers obtain the next generation of websites. 

Mit den SaaS-Lösungen von Infopark erhalten unsere Kunden Websites der nächsten Generation. Durch diese verschlankt sich die IT-Infrastruktur und Arbeitsprozesse werden an die neuen Anforderungen angepasst – Redaktion, Marketing sowie Kundenbeziehungsmanagement lassen sich effizient durch SaaS Applications miteinander verbinden. Mit einem WebCRM als Integration für das Content-Management-System lässt sich neben dem operativen Kundenbeziehungsmanagement on demand zusätzlich beispielsweise auf das Kampagnen-, das Anfrage- und das Eventmanagement zugreifen. 

Somit sind die Kundenkommunikation, Marketing-Maßnahmen als E-Mail, Anruf oder Newsletter sowie eine Helpdesk- oder Callcenter-Unterstützung in einer Software verfügbar. Jeder Mitarbeiter benötigt für den Zugang unabhängig vom Betriebssystem lediglich einen gängigen Browser. Die Software für das Customer-Relationship-Management lässt sich zusätzlich flexibel konfigurieren. 

SaaS Applications machen Arbeitsprozesse effizienter und dank der zahlreichen Integrationsmöglichkeiten stellen sich Unternehmen optimal für heutige und zukünftige digitale Transformationen auf.