Websites

Wie Viessmanns Corporate Website weltweit aktuell bleibt

Heisse Themen in jeder Klimazone: Wie Viessmanns Corporate Website weltweit aktuell bleibt


Viessmann logo
Als einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen ist die Viessmann Group auf der ganzen Welt zuhause. Mit unserem CMS Scrivito bringt der Konzern –buchstäblich – frischen Wind in jede Klimazone und kann seine Websites leicht auf die unterschiedlichen Anforderungen der lokalen Märkte einstellen.


Von Finnland nach Ägypten, von Indien bis nach Kanada: Das Familienunternehmen Viessmann beschäftigt 12.100 Mitarbeiter in 23 Produktionsgesellschaften in 12 Ländern und ist in 74 Ländern mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen vertreten. Dass sich die Marktanforderungen der weltweiten Standorte unterscheiden, leuchtet ein. Beim ursprünglichen Web-Auftritt des Global Players konnte dies bisher jedoch kaum berücksichtigt werden, denn um das Prozedere an das betagte CMS anzupassen, wurden die Inhalte der deutschen Seiten früher in alle Sprachen übersetzt und dann eins-zu-eins übertragen.

Mit einem Web-Seiten-Relaunch wollte Colin Miller, Product Marketing Manager und Projektleiter bei Viessmann, daher gleichzeitig alte Strukturen erneuern, Prozesse vereinfachen und den lokalen Vertriebsgesellschaften und Vertretungen endlich die Möglichkeit geben, den Auftritt und das breite Informations- und Service-Angebot ihrer Kanäle für ihre lokalen Märkte maßzuschneidern.


Das neue CMS macht es den Web-Redakteuren leichter 

Ausschlaggebend für Colin Millers Wahl unseres Content-Management-Systems Scrivito war daher dessen einfache und intuitive Handhabung, die native Unterstützung der Mehrsprachigkeit und die Möglichkeit, die einzelnen Länderseiten flexibel anzupassen. Ebenfalls sollten ERP-Systeme, Datenbanken und Assistenzfunktionen integriert und die Bearbeitungsprozesse weitgehend automatisiert werden. Dass Scrivito zu 100% Cloud-basiert ist und keine unternehmenseigenen Server benötigt, war ein weiterer, wichtiger Pluspunkt.

Entscheidend für Viessmann war jedoch die größere Flexibilität der Länder und die unkomplizierte Anwendung: „Wir sind sehr angetan davon, wie einfach neuer Content oder neue Seiten erstellt werden. Die Redakteure benötigen dafür keine besonderen technischen Kenntnisse“, bestätigt Colin Miller. Besonders lobt er die Verwendung kleiner, wiederverwendbarer Widgets als Programmelemente, mit denen die Redakteure sehr schnell neue Funktionen wie Google Maps in die Seiten einbauen können. Diese Funktion nutzen wir beispielsweise in unserem eigens entwickelten, interaktiven Kaufassistenten, der Viessmann-Kunden bei der Suche nach dem passenden Heiz- oder Klimagerät unterstützt, und bei Bedarf gleich Installateure in der Nähe anzeigt.

„Die Redakteure benötigen durch die einfache Bedienung jetzt nicht mehr so viel Zeit, um neuen Content einzufügen oder Inhalte anzupassen. Außerdem sind die Prozesse perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Das ist auch deshalb so gut gelungen, weil die Mitarbeiter sehr frühzeitig in die Einrichtung des neuen CMS einbezogen wurden und ihre Vorschläge einbringen konnten“, beschreibt Colin Miller die Vorteile für Viessmann. 


Änderungen während des Projekts flexibel aufgreifen

Die intensive Einbeziehung der Endanwender ist für uns von Infopark ein generelles Projektprinzip. Durch unsere agile Projektmethodik können wir in kurzen Abständen einzelne funktionsfähige Elemente liefern, die dann von den Mitarbeitern getestet werden. Durch den intensiven Austausch mit dem Kunden, beispielsweise in regelmäßigen Videokonferenzen, können wir sehr flexibel auf Änderungen oder neue Wünsche eingehen.

Für Colin Miller war die gute Zusammenarbeit für den Projekterfolg entscheidend: „Wir kannten die agile Projektmethode bereits, aber die Zusammenarbeit mit Infopark hat uns trotzdem positiv überrascht. Wir arbeiten sehr partnerschaftlich und sind ein Team. So macht das auch mehr Spaß. Ich kann Infopark als Projektpartner nur empfehlen.“


Über Viessmann

Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen. Viessmann ist international ausgerichtet. 55 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Das Familienunternehmen beschäftigt 12.100 Mitarbeiter in 23 Produktionsgesellschaften in 12 Ländern und ist in 74 Ländern mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen vertreten.

Viessmann Fahnen

Viessmann Corporate

Viessmann hatte an das neue CMS viele Anforderungen. Es sollte die Mehrsprachigkeit nativ unterstützen und die einzelnen Länderseiten sollten flexibler angepasst werden können.


Widgets

Mit dem neuen CMS von Infopark können die Redakteure neue Funktionen wie z.B. Google Maps mit Hilfe von kleinen, wiederverwendbaren Programmelementen (Widgets) jetzt viel einfacher in die Seiten einfügen. 


Wollen Sie mehr über unsere Projekte und Kunden oder über uns erfahren?

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und Projekte.