CMS Fiona 7

Freundlich. Einfach. Stark. CMS zur Umsetzung interaktiver und dynamischer Webauftritte.

Handle Web Content Easily: CMS Fiona7.

Interaktive und dynamische Web-Auftritte

Das Content Management System von Infopark in der Version 7 bietet neben der gewohnten Leistungsfähigkeit viele neue Optionen, um schneller als je zuvor interaktive und dynamische Webauftritte umzusetzen. 

Bei der Kombination von Ruby-on-Rails mit Infopark CMS Fiona werden das Layout und die Funktionalität als Rails-Anwendung konzipiert und entwickelt. Die Inhalte hierfür liefert das CMS. Für die Zusammenarbeit beider Komponenten sorgt der Rails Connector für CMS Fiona.

Das auf echtem In-Place-Editing basierende Widget-Konzept steht seit 2014 für die Version 7 zur Verfügung. Dabei lassen sich völlig neuartige Oberflächen gestalten und vereinfachen so das tägliche Arbeiten der Redakteure.

In diesem Zusammen­wirken des praxiserprobten CMS mit dem modernen Ruby-on-Rails-Framework lassen sich schnell hochperformante und skalierbare Websites und Web-Anwendungen erstellen, in denen Content-Pflege, Content-Veröffentlichung, Dialog-Anwendungen harmonisch integriert sind.

Für das CMS Fiona bieten wir Unternehmen und Organisationen darüber hinaus ein Setup für die Cloud.


Maßgeschneiderte Web-Anwendungen

CMS Fiona verbindet gezielte Informationsaufbereitung mit perfekter Integration von mehreren Länderauftritten, Microsites und Kundenbeziehungsmanagement. Mit dem Content Management System lassen sich die Möglichkeiten maßgeschneiderter Web-Anwendungen unkompliziert und schnell nutzen - von der Corporate Website über den Kundendienst bis zum Informationsportal.

Flexibilität und zukunftssicherheit

Mit CMS Fiona 7 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Websites auch professionell als WebCMS in der Cloud zu betreiben. Der Betrieb in der Cloud bietet immense Vorteile von denen schon heute viele unserer mittelständischen Kunden profitieren. So kann man auf Knopfdruck auf zusätzliche Kapazitäten zugreifen – diese sind dann sofort startklar.

Haben wir Ihr Interesse am WebCMS und dem Cloud-Setup geweckt? Fordern Sie weitere Informationen über unser Kontaktformular an. Möchten Sie herausfinden welches Rails CMS - klassisch oder cloudbasiert - am Besten für Sie geeignet ist? Wir und unsere Servicepartner beraten Sie gerne.

Einfaches Bearbeitungskonzept mit Inline-Editing

CMS Fiona verfügt über eine menüorientierte, klar strukturierte und ansprechende grafische Benutzeroberfläche. Die Art und Weise der Benutzerführung orientiert sich an weit verbreiteten Betriebssystemen und Standardanwendungen. Durch die konsequente Aufgabenorientierung wird ein schneller Einstieg ohne zeitaufwändige Schulungen erreicht. Aus der Vorschau (Preview) heraus können direkt Inhalte bearbeitet werden.

Inline-Editing sichert hohe Ergebnisqualität durch einfache Bearbeitung und präzise Layoutkontrolle. Über "Action Marker" können beliebige Funktionen, z.B. Skripte oder Hilfetexte, direkt in der Oberfläche aufgerufen werden. Das Browsen durch die Vorschau ist vollständig mit der Navigation und den Personalisierungsfunktionen synchronisiert.

Das Widget-Konzept verfolgt noch konsequenter die Bearbeitung direkt im Content. Dabei werden einzelne Funktionsbausteine - sogenannte Widgets - in der Seite platziert und mit Inhalten gefüllt. Die einzelnen Widgets verfügen über einen extrem hohen Vorfertigungsgrad und lassen sich beliebig wiederverwenden und erweitern. Dabei sind der Komplexität eines Widgets keine Grenzen gesetzt.So lassen sich beispielsweise ganze Bildergalerien, Videos oder Formulare per drag & drop und ohne Programmierkenntnisse einfügen.

Infopark CMS Fiona Benutzeroberfläche mit Inline Editing und Widgets

Einfaches Bedienkonzept: Hohe Benutzerakzeptanz und schneller Projekterfolg

  • Navigator, Oberfläche mit Ablagefunktion, Assistenten (Wizards)
  • Assistenten, die beim Content-Prozess helfen
  • Integration vorhandener Programme
  • Inplace-Editing von Inhalt und Meta-Informationen
  • Edit Marker und Action Marker in der Vorschau

Schnittstellen: Leistungsstark und einfach zu integrieren

  • Einlesen aller gängigen Dateiformate
  • Trennung von Inhalt und Layout
  • XML-, SOAP- und Tcl-Schnittstelle
  • Connector für Nutzung des standardisierten „Ruby on Rails”-Frameworks (Rails Connector)
  • Multi-Website-Management und mehrsprachige Internetauftritte

Sicher: Zuverlässiger Schutz sensibler Daten

  • Dateispezifische Zugriffsrechte
  • Protokollierung aller Zugriffe, Versionierung und Archivierung

Entwicklung und Plattformen: Unkompliziert und flexibel

  • Ruby-on-Rails-Entwicklungsumgebung
  • Clients: Standard-Web-Browser, plattformunabhängig
  • Cloud-ready: Zukunftssicheres Setup verfügbar

Vorteile der Integration von CMS Fiona 7 mit Web Customer Relationship Management (WebCRM)

Content-Präsentation und Kundeninteraktion im Web stehen im direkten inhaltlichen Zusammenhang. Genaue Informationen über die Interessen und Aktionen von Bestands- und Neukunden erlauben es, gezielte Angebots- und Marketingstrategien zu entwickeln und einzusetzen. Deshalb ergibt es Sinn, wichtige Funktionen des Kundenmanagements bereits in die Redaktionsebene einzubinden.

Das WebCRM integriert alle wichtigen Basisfunktionen für das Kundenmanagement, wie beispielsweise:

  • Kontakt- und Accountverwaltung
  • Pflege der Kundenhistorie
  • Aufgabenverwaltung
  • Interessentenpflege
  • E-Mail-Kampagnen
  • Ticketing-System und Customer Care
  • Event-Managment

Die Verknüpfung von CRM und CMS in einem Portal erlaubt die personalisierte Informationsbereitstellung und direkte Kundenpflege bereits auf der Content Management-Ebene. Das beschleunigt die Interaktion, erhöht die Servicequalität und damit die Kundenbindung und -zufriedenheit.

Einsparpotentiale

Der Einsatz von CMS Fiona bringt Nutzeffekte in vielen Bereichen. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Einsparung von Kosten bei der Administration, Redaktion und Verwaltung von webbasierten Informationssystemen
  • Erhöhung der Produktivität durch unternehmensweite Anwendungsintegration und Automatisierung von Routinearbeiten
  • Verbesserung der Qualität durch Mehrfachnutzung von Content bei durchgängiger Einhaltung des Corporate Designs, automatische Linkverwaltung etc.
  • Reduktion von Risiken durch detaillierte Kontrolle des Lebenszyklus' von Inhalten und zeitgesteuerte Veröffentlichungsprozesse

Allein durch die gemeinsame Verwaltung von Inhalten für Print und online lassen sich schnell Beträge im fünf- bis sechsstelligen Bereich einsparen.

Anfrage zum Angebot

Das Lizenzmodell für das Content Management System Fiona basiert auf der Anzahl der gleichzeitigen Benutzer (Concurrent User) sowie der Gesamtzahl der Prozessoren, mit der die Software betrieben wird. 

Dies ist das fairste Lizenzmodell für Unternehmen und Organisationen, da es sich an der tatsächlichen Nutzung orientiert. Concurrent User (CU) ist die maximale Benutzeranzahl, die auf die Software zu einem beliebigen Zeitpunkt gleichzeitig als Redakteur angemeldet sind (Zeitraum zwischen Login und Logout).

Für Angebotsanfragen nutzen Sie bitte unser Formular.

Haben wir Ihr Interesse zu unseren CMS und Cloud-Produkten geweckt?

Sie können uns gerne über dieses Formular kontaktieren. Wollen Sie wissen, welches CMS - klassisch oder cloud-basierend - Ihre Anforderungen optimal abdeckt? Unsere Servicepartner und wir unterstützen Sie gerne.