Entwicklung

Frameworks für moderne Web-Applikationen

Zeit und Kosten sparen

Digitale Lösungen werden für Geschäfts- wie Arbeitsprozesse immer wichtiger und moderne Websites sowie Webanwendungen müssen heutzutage andere und höhere Anforderungen erfüllen als noch vor wenigen Jahren und Zeit ist ein wichtiger Faktor. Wird bei der Webentwicklung für das Projekt auf komplett neuem Programm-Code aufgebaut, bedeutet dies in der Regel längere Entwicklungszyklen bis zur vollständigen Realisation. Neben der langen Programmier- und Projektdauer können hierbei auch Programmierfehler und lange Testphasen die Entwicklung ausbremsen.

Die Lösung für dieses Problem sind Frameworks wie Java, React oder Ruby on Rails, die durch das vorhandene Code-Rahmengerüst die Entwicklungszeit für Webprojekte deutlich reduzieren.

Solutions: Dialogue in the web: mastering the challenges.
logo rails
react icon

Ruby on Rails und weitere Frameworks

Damit ein Framework für die Realisierung von Webprojekten wirklich effektiv ist, muss es mehrere Anforderungen erfüllen: Die Entwicklung sollte möglichst zeitnah erfolgen können, die Lösungen mit dem Framework sollten robust sein und die Effektivität während des Entwicklungsprozesses sollte gewährleistet sein.

Die Programmierung erfolgt bei Rails in leicht verständlichem, schlankem und getestetem Code und ist geprägt von den Regeln „Wiederhole Dich nicht“ und „Konvention vor Konfiguration“. Dadurch reduzieren sich potenzielle Fehlerquellen und andererseits ist die Stabilität der Webanwendung bereits von Anfang an erhöht. In Verbindung mit agilem Projektmanagement und Sprints lassen sich Websites und Webanwendungen zeitnah, sicher und auf die individuellen Anforderungen zugeschnitten realisieren.

Sie wollen mehr wissen?